Spektrum

Mein Schwerpunkt ist die internistische Abklärung und ganzheitliche Behandlung von

  • Beschwerden des Magen-Darm-Traktes inkl. Unverträglichkeiten und Allergien, Histaminintoleranz, Reizdarmsyndrom etc.
  • unklaren Symptomen, Infektneigung und Erschöpfungszuständen sowie die
  • ganzheitliche Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen

Ganzheitliche Behandlung bedeutet bei mir das gesamte Spektrum klassischer, schulmedizinischer Untersuchungen PLUS ganzheitliche Methoden.

 

 

Meine Diagnostik umfasst neben einer fundierten Anamnese und Untersuchung

 

Mein Behandlungskonzept bietet zusätzlich zur klassischen „Schulmedizin“

  • Orthomolekulare Therapie (Vitamine, Mineralien uvm.), auch intravenös (Wahlleistung)
  • Darmaufbau (Wahlleistung)
  • Ernährungsumstellung nach Metabolic Balance® (Wahlleistung, wird von privaten Kassen i.d.R. übernommen)
  • Akupunktur (Wahlleistung, von privaten Kassen meistens übernommen)
  • Frequenztherapie zur Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen, Migräne etc. sowie zur Unterstützung bei Erschöpfungszuständen u.a., auch nach den Protokollen von Nuno Nina und Jan Poleszynski (Wahlleistung)
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Bachblütentherapie (Wahlleistung)

 

Vorsorgeuntersuchungen bei mir: 

  • Gesundheitsuntersuchung "Check-up-35" (seit 1. April 2019: einmalig im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, ab dem 35. LJ alle 3 Jahre von den gesetzlichen KK bezahlt) sowie Check-up bei privaten Krankenkassen einmal jährlich (oder jederzeit als Selbstzahler)
  • Darmkrebsvorsorge ab 50 Jahren (iFOBT-Stuhltest, ab 55 Überweisung zur Coloskopie alle 10 Jahre)

 

Impfungen:

  • gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Pertussis
  • Grippeimpfung
  • Impfung gegen HPV (Kassenleistung vor dem 18. Geburtstag)
  • Pneumokokkenimpfung (ab 60)
  • Zoster (Gürtelrose) ab 60

 

Natürlich können Sie bei mir auch im Rahmen der DMP-Programme (Asthma, COPD, Diabetes Typ 2, KHK) der gesetzlichen Krankenkassen behandelt werden.

 

 

Bitte beachten Sie, daß die Schulmedizin viele der o.g. ganzheitlichen Methoden nicht anerkennt. 

Sie werden deshalb von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen und müssen als Wahlleistungen (oder Individuelle Gesundheitsleistungen - IGEL) vom Patienten finanziert werden.

Einige Methoden werden allerdings von privaten Krankenkassen anerkannt und erstattet. Dies hängt auch von Ihrem jeweiligen Krankenkassentarif ab. Bitte klären Sie im Vorfeld, was in Ihrem Fall übernommen wird.