COVID-19

Wichtige aktuelle Informationen und Links (Stand 17.10.2021):

 

Die STIKO empfiehlt jetzt eine Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff für folgende Personengruppen:

- durch Medikamente oder Erkrankungen immungeschwächte Personen

- alle Personen ab 70

- Menschen in engem Kontakt mit besonders durch Corona gefährdeten Personen

- medizinisches Personal

- Personen, die nur eine einmalige Impfung mit dem Johnson&Johnson-Impfstoff erhalten haben (in diesem Fall sobald wie möglich, mind. aber 4 Wochen nach der Impfung)

Diese soll 6 Monate nach der 2. Impfung stattfinden (die EMA empfiehlt dies sogar schon 4 Wochen nach der 2. Impfung - wir halten uns an die Empfehlungen der STIKO!). Wenn Sie dies betrifft und Sie bei uns Patient sind, kontaktieren Sie bitte unsere Praxis per Telefon, um einen Impftermin mit BioNTech zu vereinbaren. Auch diejenigen Patienten von uns, die bisher aus irgendeinem Grund noch garnicht geimpft sind, können sich telefonisch zur Buchung bei uns melden.

Mittlerweile ist die gleichzeitige Impfung gegen Corona und andere Erkrankungen möglich, wenn dies erwünscht ist, z.B. gegen Influenza.

 

Natürlich impfen wir außerdem gegen alle möglichen anderen Krankheiten von Grippe über Tetanus und Masern bis zu den meisten Reiseimpfungen. Gerne können Sie diese online buchen!

 

Neupatienten für die hausärztliche Betreuung und Neupatienten zur Abklärung von Verdauungsbeschwerden buchen bitte online! Wenn kein Termin für Neupatienten online zur Verfügung steht, sind diese aktuell ausgebucht! Auch telefonisch lässt sich das leider nicht ändern. Bis Ende 2021 sind wir für Neupatienten komplett ausgebucht.

 

Video "Was muss ich zum Ablauf der Impfung wissen?"

Video "Wie schützt mich die Impfung?"

Aufklärungsmerkblatt zu mRNA-Impfstoffen wie BioNTec/Pfizer

Anamnese- und Einwilligungsbogen zum mRNA-Impfstoff von BioNTec/Pfizer

 

Die aktuellen Einreisekriterien aus Hochrisiko- und Virusvariantengebieten

 

Online Erhebungsbogen für Reiserückkehrer aus Risikogebieten im Ausland mit Wohnsitz in Pankow. 

 

Die Testkriterien des RKI - nach den aktuellen Kriterien soll bei allen Zeichen eines Atemwegsinfektes - ob Halsschmerzen, Schnupfen, Husten, Fieber und/oder Gliederschmerzen - ein PCR-Abstrich gemacht werden!

 

Berliner Hotlines und Handlungsempfehlungen

 

Seite des Gesundheitsamtes Pankow

und seine FAQ-Liste

 

Covid-19 Praxen in Berlin

Testmöglichkeiten in Berlin

 

Allgemeinverfügung des Bezirks Pankow zur Quarantäne - jeder Kategorie 1 Kontakt zu einem Covid-19-Patienten hat sich nach dieser Regelung auch ohne Anweisung des Gesundheitsamtes sofort in eine 14-tägige Quarantäne zu begeben! Sie müssen außerdem eine online-Meldung für ihr zuständigen Gesundheitsamtes ausfüllen, damit diese von ihrer Situation weiß. Eine Testung erfolgt nur bei Symptomen oder in bestimmten Konstellationen.

 

Eine Krankschrift durch den Arzt ist nur möglich, wenn Sie Symptome haben!

Haben Sie keine Symptome, müssen aber in Quarantäne, haben Sie/Ihr Arbeitgeber Anspruch auf Ersatz des Verdienstausfalles während dieses Zeitraumes. Das Schreiben des Gesundheitsamtes, das sie erhalten (wenn Sie sich dort online gemeldet haben), enthält mehr Informationen für Ihren Arbeitgeber und Sie.